Was ist der CRI-Wert?

Der CRI– oder auch RA-Wert ist der Farbwiedergabewert.

Mit ihm wird der Farbeindruck eines angestrahlten Objektes gemessen.

Hier wird der Wert der Sonne (100 CRI) als Standard angesehen. Der CRI Wert sagt uns also, wie gut die Farben im Vergleich zum Sonnenlicht wiedergegeben werden.

Kennt ihr das doch auch; im Supermarkt sahen die Tomaten so schön rot aus und zu Hause nicht mehr?

Die Beleuchtung im Supermarkt ist für die einzelnen Produkte perfekt angepasst. Schließlich sollen wir ja auf den Geschmack kommen. Und wer kauft nicht lieber, das bessere aussehende Gemüse?

Umso höher der Wert ist, desto realistischer ist der Farbeindruck für uns. Was in der Lebensmittelindustrie tatsächlich sehr wichtig ist.

Aber auch bei unserem Friseur oder im Kosmetikstudio ist der richtige CRI-Wert wichtig. Hier kommt es aber ganz individuell auf den persönlichen Bedarf an.

Der höchste Wert, also der Wert des Sonnenlichtes, sind 100 CRI. Werte unter 80 CRI verfälschen die Farbwiedergabe des angestrahlten Objektes.

Es heißt also, je niedriger ein CRI Wert ist, desto unrealistischer ist der Farbeindruck. Je höher der Wert, desto realistischer nehmen wir ein Objekt in seiner Farbe wahr.